Muttertag - Geschenke der Liebe    

 

 

Home

Muttertag Gedichte 1

Muttertag Gedichte 2

Muttertag Geschenke

Impressum

Nützliche Links


Dieses Portal stellt zwar den Muttertag in den Mittelpunkt, aber es gibt sicherlich viele andere Gelegenheiten,
wo man der Mutter mit einem besonderen Geschenk eine besondere Freude machen möchte.
Ein Geschenk für die Mutter ist ein Geschenk der Liebe.

 

Muttertag 14. Mai 2017

 

...am Wahrscheinlichsten findet der Muttertag seine Ursprünge im Mutterkult des alten Griechenland, wo Rhea die Titanin, als große Göttermutter geehrt wurde. Auch in vielen anderen Kulturkreisen wurde eine Göttermutter verehrt.

Die Griechen hatten Hera, die Römer verehrten Juno und Kybele, welche von den Griechen übernommen wurden, die Kelten Manu, die Germanen Frigga oder Frija, um die wichtigsten zu nennen.

In vielen Ländern in nahezu der gesamten Welt, in Europa, Lateinamerika, USA, Australien, in arabischen Ländern, in Japan und Thailand ist heute der zweite Sonntag im Mai den Müttern gewidmet.
Aus dem mittelalterlichen England ist z.B.: bekannt, dass an einem bestimmten Sonntag auswärts lebende Kinder ihre Eltern besuchten und die Mutter mit kleinen Geschenken beehrten. Bereits im 13. Jahrhundert soll der "Mothering Sunday" begangen worden sein. Gläubige dankten damals neben der "Mutter Kirche" auch ihren leiblichen Müttern.
Die Tradition des heutigen Muttertag-Brauchs geht auf die Initiative der US-Frauenrechtlerin Anna Jarvis zurück. Sie wollte ihre 1905 gestorbene Mutter ehren. Und sie wollte zugleich auch auf die Probleme vieler Frauen aufmerksam machen. Später setzte sie sich deshalb für einen Festtag für alle Mütter ein.

Der Muttertag ist immer wieder geschmäht worden als eine profitable Erfindung der Blumenhändler. – Mag vielleicht sein, denn Floristik-Organisationen brachten den Muttertag nach Europa, in Deutschland wurde die Idee 1923 durch den Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber aufgegriffen. Aber das ist mit vielen anderen Gedenktagen ähnlich. 

Wichtig ist doch eigentlich nur, dass an diesem Tage die Kinder - junge und alte - ihren Müttern - jungen und alten - einen ganz besonderen Gruß der Liebe und einen ganz besonderen Dank entgegenbringen – einen  Dank über die tägliche Dankbarkeit hinaus. Genau das ist ja der Sinn eines Gedenktages.

Nicht zuletzt auf Grund der vielseitigen Facetten der Kulturen und Mentalitäten haben wir vielseitige Empfehlungen an Geschenkideen für den Muttertag zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren.

 

Unsere Mutter-Gedichte sollen dazu anregen, der besonderen Beziehung Kind-Mutter auch in dichterischer Sprache Ausdruck zu geben. Für jeden Geschmack und für jedes Alter ist etwas dabei.

 

Viel Freude und einen schönen Muttertag wünscht Ihnen das Team vom

kju-verlag

 

 

 

Muttertagsgedicht von Heinrich Heine

Im tollen Wahn hatt ich dich einst verlassen,
Ich wollte gehen die ganze Welt zu Ende
Und wollte sehn, ob ich die Liebe fände,
Um liebevoll die Liebe zu umfassen.

Die Liebe suchte ich auf allen Gassen,
Vor jeder Türe streckt ich aus die Hände
Und bettelte um kleine Liebesspende –
Doch lachend gab man mir nur kaltes Hassen.

Und immer irrte ich nach Liebe, immer
Nach Liebe, doch die Liebe fand ich nimmer
Und kehrte um nach Hause, krank und trübe.

Doch da bist du entgegen mir gekommen,
Und ach! Was da in deinen Aug geschwommen,
Das war die süße, lang gesuchte Liebe!

Heinrich Heine (1797 – 1856)




Besucherzaehler